Projekt Beschreibung

Hochbehälter Mühlau, Innsbruck

Bauherr/Auftraggeber

IKB – Innsbrucker Kommunalbetriebe AG

Projektstandort

Innsbruck, Ortsteil Mühlau (A)

Ausführungszeitraum

Kammer 1: Mai 2011 – Oktober 2011

Kammer 2: Oktober 2011 – Mai 2012

Partnerfirmen

Technische Projektdaten

  • Der zweikammrige Rechteckbehälter mit Säulen im Raster von 4×4m hat Grundflächen von ca. 48×60m und 100×35m
  • Die durchschnittliche Höhe beträgt 8m
  • Beide Kammern haben Überlaufgerinne
  • Der dazwischenliegende Kontrollgang misst 110m

Wesentliche Arbeiten

  • Abtrag von hohlliegender Altbeschichtung im gesamten Behälter an Decken. Wänden, Säulen und Bögen
  • Großflächiger Abtrag an Mittelwand, Gerinnen, Zwischensäulen und Decken im Kontrollgang
  • Auftrag einer bis zu 15mm dicken rein mineralischen Abdichtungsschicht mit fertig bearbeiteter, porenfreier Oberfläche an Wänden, Decken und Bögen

Besonderheiten

Ausgeführtes Martial: System Spezialmörtel Aquazem grau und weiß.