Projekt Beschreibung

Flughafen Innsbruck Parkhaus 2

Bauherr/Auftraggeber

Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H.
Ing. Hans Bodner BauGes.m.b.H. & Co.KG, Niederlassung Kematen

Ort des Projektes

Flughafen Innsbruck, Fürstenweg

Projektbeschreibung

Erhöhung der Durchfahrtslichten des Bestandsparkhauses

Bauleistung

Die erforderliche Vergrößerung der Durchfahrtslichten beträgt 15cm, damit das Bestandsparkhaus zum Neubau angepasst wird. In mehreren Achsen ist es notwendig, die Höhe der Unterzüge um dieses Maß zu reduzieren. Folgende Arbeitsschritte waren erforderlich:
Unterstellung der Unterzüge, Einhausung der zu bearbeitenden Bereiche, HDW-Abtrag mit Roboter, Radar-Ortung der Spannlitzen, Bewehrung ergänzen, Spritzbetonarbeiten